Trägerschaft

Träger unserer Einrichtung ist der Waldzwerge-Kindergarten e.V. Haldern. Unser Spitzenverband, wie auch die Fachbetreuung erfolgt durch das Deutsche Rote Kreuz. Das Deutsche Rote Kreuz ist bestrebt zum Wohle der Kinder, und zur Unterstützung der Eltern in ihrem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag, Kindertageseinrichtungen zu unterhalten. Hierbei macht das DRK keinen Unterschied zwischen Staatsangehörigkeit, ethnischer Herkunft, Religion, sozialer Stellung oder politischer Zugehörigkeit. Ein großer Grundsatz ist die Neutralität, die keine wertende Stellungnahme erlaubt. Das Engagement des DRK orientiert sich ausschließlich an den ihm anvertrauten Kindern.

Gruppengröße

Unser Kindergarten ist eine Eingruppige Einrichtung, in der bis zu 25 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren aufgenommen werden können.

Lage

Der Kindergarten befindet sich seit dem 16.02.2013 mit in den Räumlichkeiten des Seniorenheims St. Marien in der Gerhard-Storm-Str. 1 in 46459 Rees-Haldern. Der Kindergarten ist zweigeschossig und mit vielen kleinen Räumen ausgestattet, und bietet daher viele Spielmöglichkeiten für die Kinder. Er befindet sich in zentraler Lage des Dorfes, und ist für die Kinder problemlos zu erreichen.

Personelle Besetzung

In unsere Einrichtung arbeiten zwei Fachkräfte 38 Stunden, eine Fachkraft mit 36,5 Stunden eine Fachkraft mit 11,5 Stunden, eine weitere Fachkraft mit 10 Stunden, sowie eine Kinderpflegerin mit 16 Stunden.

Innere Rahmenbedingungen

Das räumliche Angebot fördert die Bildungsprozesse der Kinder in den verschiedensten Bereichen:

  • Der Gruppenraum ist mit beweglichen Raumteilern und Nischen ausgestattet, so dass das Kind seine Umwelt neugierig und fantasievoll erforschen kann. Es kann seine Körperkräfte ausprobieren, und seine Beweglichkeit nach seinen Fähigkeiten erleben und erfahren. Die technische Ausstattung ermöglicht es, den Einfall von Tageslicht zu regulieren, die Räume gut zu belüften und angemessen zu temperieren.
  • Unsere weiteren Spielräume haben jeweils klare, für die Kinder gut erkennbare Funktionen, und bieten den Kindern somit eine gute Orientierungshilfe.
  • Kleine Höhlen und die vielen Räumlichkeiten bieten den Kindern altersentsprechende Rückzugsmöglichkeiten zum Toben, zum Verstecken sowie zum konstruktiven Umgang mit den unterschiedlichsten Materialien (wie Kartons, Bausteine, Podeste etc.).

Innenbereich

Das räumliche Angebot fördert die Bildungsprozesse der Kinder in den verschiedensten Bereichen:

Der Gruppenraum ist mit beweglichen Raumteilern und Nischen ausgestattet, so dass das Kind seine Umwelt neugierig und fantasievoll erforschen kann. Es kann seine Körperkräfte ausprobieren und seine Beweglichkeit nach seinen Fähigkeiten erleben und erfahren. Die technische Ausstattung ermöglicht es, den Einfall von Tageslicht zu regulieren, die Räume gut zu belüften und angemessen zu temperieren.

Unser weiteren Spielräume haben jeweils klare, für die Kinder gut erkennbare Funktionen und bieten den Kindern somit eine gute Orientierungshilfe.

Kleine Höhlen und unsere vielen Räumlichkeiten bieten den Kindern altersentsprechende Rückzugsmöglichkeiten zum Toben , zum Verstecken, zum konstruktiven Umgang mit den unterschiedlichsten Materialien (wie Kartons, Bausteine, Podeste etc.).

Unsere Raumaufteilung

Unten:
  • Im Flurbereich stehen die Garderoben der Kinder. Eine kleine Elternecke und alle Infos für unsere Eltern findet man dort auch.
  • Im Treppenhaus liegt ein großer Teppich mit wechselnden Bau-Materialien.
  • Im Gruppenraum stehen Tische für Gesellschaftsspiele zur Verfügung. Eine Bastel- bzw. Kreativecke sowie eine Leseecke und Puppenecke sind eingerichtet. Zwei Spielteppiche für Konstruktions-Material und Spiele liegen bereit.
  • In einem kleinen separaten Raum, haben wir für eine Bauecke.
  • In der Küche mit Einbauküche und kleiner, kindgerechter Spüle befindet sich der Frühstückstisch mit aufgebautem Buffet.
  • Im Kinder-Waschraum gibt es zwei Toilette einen Wickelbereich und eine Waschrinne, die zum experimentieren mit Wasser einlädt.
  • Der Matschraum gleich nebenan vom Waschraum. Ein kleiner separater Raum, wo die Kinder mit verschiedenen Materialien ihre Kreativität freien Lauf lassen können.
  • Begegnungsraum hier treffen sich jung und alt zu gemeinsamen Aktionen.
Oben:
  • Ein gemütlicher Ruhe,- Schlafraum, lädt die Kinder zum entspannen ein.
  • Das Büro wird von der Leiterin und dem Team genutzt. Auch die Kinder haben die Möglichkeit hier zu malen.
  • Im großen Spiel,- Bewegungsraum können die Kinder weitere Spiele und Holzbausteine nutzen. Eine Puppenecke, dient zum Rollenspiel. Auf der anderen Seite befinden sich viele bunte Soft-Bausteine, wo es auch schon mal wilder zugeht.
  •  Bällebad
  • Wickelbereich für unsere unter dreijährigen.
  • Abstellraum und Putzraum

Außenbereich

Auf unserem naturbelassenem Außengelände, welches in Zusammenarbeit mit Eltern entstanden ist, gibt es für die Kinder viel zu entdecken, zu erleben und zu erfahren. Der großzügige Garten bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten naturnahe Erfahrungen zu sammeln. Das Experimentieren und Bauen mit Naturmaterialien wie Holz, Erde, Stein und Sand fördert die Wahrnehmung und Kreativität der Kinder. Zusätzlich gibt es ausreichend Bewegungsangebote zum Klettern, Rutschen und Balancieren.

Ein großer Sandkasten, ein Weidenzelt, eine Rennstrecke mit Fahrzeuge, ein Tastweg mit unterschiedlichen Materialien, ein Spielhaus auf Beinen, ein Kräutergarten und vieles mehr, laden die Kinder jeden Tag aufs neue ein, auf Entdeckungsreise zu gehen, mit all ihren Sinnen. Somit haben alle Kinder ein aktives und ausgewogenes Spiel von Bewegung und Entspannung. Dies trägt zur emotionalen Ausgeglichenheit der Kinder wesentlich bei.